*KARKUSHA* aus der Ukraine - ein außergewöhnlicher Rüde ... KARKUSHA ist am 25.2.2024 verstorben :'( - Memorial - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 820

Wohnort: Essen

Danksagungen: 502 / 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Januar 2024, 20:07

*KARKUSHA* aus der Ukraine - ein außergewöhnlicher Rüde ... KARKUSHA ist am 25.2.2024 verstorben :'(

K A R K U S H A

Hier stellen wir Ihnen den lieben Karkusha vor... --herzchen--

Der Rüde wurde ca. 2011 geboren und lebte seit mehreren
Jahren im städtischen Tierheim.

Woher er seine Verletzung am Bein hat ist nicht bekannt.
Er wurde in diesem Zustand damals ins städtische Tierheim gebracht.

Trotz seiner schweren Krankheiten ist dieser Hund
außergewöhnlich, sagt unsere Luda.

Er ist sanft und ruhig, hat alle Untersuchungen über sich
ergehen lassen ohne einmal aufzumucken.

Karkusha ist blind, für ihn war das Leben in dem Sammellager
sehr schwierig.

Unser Tierarzt Roman stellte fest, dass er einen Tumor an
der Wirbelsäule hat, er wird größer und mit der Zeit
werden Karkusha die Hinterläufe versagen... --trarig01--

Auch die Blase zeigt Veränderungen.

Trotzdem ist Karkusha aufmerksam und lieb, er ist so bescheiden,
wartet ab, bis man sich ihm zuwendet.
Und das genießt er sehr.

Man merkt es ihm an, dass er wohl nie liebe Worte
und zärtliche Streicheleinheiten erleben durfte.
Hier bekommt er es solange es möglich ist.

Karkusha wird bestens betreut, er soll noch ein anderes Dasein
spüren, darauf hat er sein Leben lang gewartet.

Bitte helfen Sie uns, Karkusha gut zu versorgen.
Wir danken Ihnen von Herzen!

Karkusha´s Seite:
https://www.hundehoffnung-ukraine.de/bit…nbrot/karkusha/

Hundehoffnung Ukraine
Kontaktformular
http://www.hundehoffnung-ukraine.de/kontakt/


"Wir erteilen Datenfreigabe an alle Personen, die sich mit Tierschutz befassen.
facebook erwünscht
»Sunnynelly59« hat folgendes Bild angehängt:
  • cache_43001369acid3v33.jpg
„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (26. Februar 2024, 00:39)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 820

Wohnort: Essen

Danksagungen: 502 / 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. Februar 2024, 00:27



25. Februar 2024 - Karkusha ist dankbar gegangen...

Von Luda erhielten wir heute die Nachricht, dass unser Karkusha
für immer eingeschlafen ist.

Karkusha hatte erst in den letzten Monaten durch unserer Team
vor Ort erfahren dürfen, wie es ist, von einer lieben Hand
gestreichelt oder gar umarmt zu werden.

Lange Zeit hatte er sein Dasein im städtischen Tierheim gefristet.

Wie dankbar war er, als er plötzlich ein eigenes Körbchen
mit frischem Stroh und einer Kuscheldecke bekam
und sein Futternapf täglich gefüllt wurde.

So verlebte der schwerkranke kleine Mann ein paar schöne
Monate am Ende seines Lebens.

Karkusha hat sein kleines Köpfchen nun zur letzten Ruhe gelegt
und seine müden Knopfaugen für immer geschlossen.

Seine Freundlichkeit und sein ruhiges Wesen haben uns berührt.

Wir trauern um den kleinen Hundemann und wünschen
ihm eine gute Reise über die Regenbogenbrücke.



.
„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (26. Februar 2024, 00:27)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 820

Wohnort: Essen

Danksagungen: 502 / 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. Februar 2024, 00:38




Ich bin sehr traurig, dass der süße kleine
KARKUSHA ins Regenbogenland gegangen ist,
aber auch glücklich, dass er noch eine
schöne Zeit im kleinen Tierheim erleben durfte...

Lauf zu Deinen Freunden KARKUSHA und
komme gut dort oben an...

Der Himmel hat dann wieder einen neuen
Stern und wir können dich von
hier unten sehen und werden dich
nie vergessen... --herzchen--


„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.