Rumänien - Gesamter Hundebestand in weniger als einer Stunde getötet !!! - RUMÄNIEN NACHRICHTEN und Aktionen - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 368

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. Oktober 2014, 12:35

Rumänien - Gesamter Hundebestand in weniger als einer Stunde getötet !!!

Insider berichten aus diesem Public Shelter, daß Hunde mit Benzin
und Lackverdünner getötet wurden.

Biobaze Eforie Sud ist eine Niederlassung der Biobaze Mangalia.
Ein Grossteil der Strassenhunde Mangalias wurden getötet.

Wir wurden informiert, daß am 21.10.14 in weniger als einer Stunde
alle Hunde im bewussten Public Shelter durchgetötet worden sind…

Quelle

http://mapofhope.wordpress.com/2014/10/2…jul-eforie-sud/


Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »cora« (27. Februar 2015, 18:53)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 368

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. Oktober 2014, 01:03

An alle Tierliebhaber,

für die grausamen Tötungen der Hunde in weniger als einer Stunde, wird aufgerufen über

http://mapofhope.wordpress.com/2014/10/2…jul-eforie-sud/

einen Brief an die angegebenen Mail-Adresse zu schreiben, um nicht nachzulassen in unserem
Kampf, um die Hunde Rumäniens.

Bitte helft mit !!!


An:

office@ansvsa.ro
barbuceanu.kuki@ansvsa.ro


Musterbrief - kann natürlich geändert oder anders geschrieben werden....

Betr.: Mangalia und Eforie Sud

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin zutiefst geschockt, als ich erfahren musste, dass in Mangalia und Eforie Sud wieder sehr viele Hunde getötet wurden
und weitere Tötungen für den 28. November 2014 anstehen.

Es macht nicht nur mich, sondern Millionen andere Menschen weltweit sehr sehr traurig, ja und sogar krank, dass Rumänien
immer noch Hunde tötet und das noch nicht mal human, sondern bestialisch, obwohl es schon seit Juli laut Gesetz verboten
ist, Hunde einzufangen und grundlos zu töten.

Alle Menschen in Ihrem Land wissen doch inzwischen selber, dass nur Kastrationen der Hunde, dieses Leid und die Schmach
von Ihrem Land nehmen können, zumal es auch der sinnvollste Weg wäre, dieses Problem aus der Welt zu schaffen, denn
wenn alle Ihre Hunde kastriert würden,
wobei ja auch weltweit geholfen wird, gäbe es in einigen Jahren keine mehr in Ihrem Land.

So werden sie sich immer mehr und immer weiter vermehren und selbst Tötungen werden das nicht stoppen, denn die Hunde
die sich versteckt halten oder nicht einzufangen sind, werden sich massenhaft vermehren und Ihr Problem wird immer größer
werden. Wollen Sie das etwa? Oder
herrscht eine Hundemafia in Ihrem Land, die durch das Töten der unschul-digen Hunde reich werden wollen, denn es werden
ja sogar kastrierte Hunde grundlos getötet! Millionen Menschen weltweit sind schon davon überzeugt und verachten die
Methoden auf´s alleräußerste.

Es sollte doch auch an die armen Menschen und Kinder in Ihrem Land gedacht werden, die vielfach schon traumatisiert sind,
weil sie das alles miterleben und gezwungenermaßen ertragen müssen.

Es kann doch nicht egal sein, dass ein Land so brutal und verantwortungs-los gegen sein eigenes Volk handelt. Viele Menschen
und Kinder sind schon krank geworden, was wiederum ihr Gesundheitssystem schwer belasten wird. Es ist ein Kreislauf ohne
Ende, der gestoppt werden muss.

Ich bitte Sie inständig, einmal an den Ruf Ihres Landes zu denken und vor allem an Millionen Menschen weltweit, die mit darunter
leiden und das Töten der Hunde zu stoppen.


Mit freundlichen Grüßen

Name und Land
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.