Rumänisches TV zeigt Shelter des Grauens... - RUMÄNIEN NACHRICHTEN und Aktionen - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 677

Wohnort: Essen

Danksagungen: 82 / 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. Oktober 2015, 00:29

Rumänisches TV zeigt Shelter des Grauens...

Quelle und Video: wowbiz.ro

(Achtung! Video ist unretuschiert und deutlich grausamer als andere Rumänienvideos)



Das Bild eines Massakers bot sich heute den Inspektoren der Tierpolizei in einem Shelter Rumäniens!
Blutende Hunde waren in jeder Ecke. Seelenlose Leute, die ihre Macht zum Quälen einiger armer Tiere
benutzten. Hunde im Moinesti Public Shelter durchleben schreckliche Momente durch die Schlechtig-
keit derer, die dazu da sind, sie zu pflegen.



Schockierende Aufnahmen wurden in einem Tierheim in Moinesti, Bacau gemacht. Viele Tiere leiden
bis zur Erschöpfung, ohne dass jemand eingreift, um ihr Leiden zu lindern. Hunde werden einfach von
einer Seite auf die andere geworfen, blutbedeckt, und dann liegengelassen um sich ihre Wunden zu
lecken.



Auch werden Tiere betäubt in volle Müllcontainer geworfen. Es scheint, als ob die Behörden nichts
dagegen tun, und die Inspektoren der Tierpolizei haben keine Chance, das Problem zu lösen.



“Willkommen im Rumänien 2015. Die Wahrheit"

…Das war mit der härteste Rumänienbesuch bisher. Während wir so viele Hunde wir konnten aus dem
schreckenserregenden Moinesti Public Shelter herausholten, erhielt unser Retter Alex vor zwei Wochen
Hausverbot und wir befürchteten, unsere Ziele nicht erreichen zu können. Wir sind sehr dankbar für
alles, was Alex auch jetzt tut um uns zu unterstützen – er ist der Hoffnungsstrahl für so viele.
Auch wenn wir aktuell keinen Zutritt mehr zu diesem Shelter haben, schicken wir immer noch Futter-
spenden, und das Futter erreicht auch die Hunde, und viele Streuner ringsherum.

Durch die Zusammenarbeit mit der Asociatia Pentru Protectia Animalelor Kola Kariola, erreichten wir,
dass heute das Todeshselter Moinesti und die fürchterlichen Einfangmethoden auf zwei nationalen
Rumänischen Fernsehkanälen gezeigt wurden. Das Eröffnungsbild zeigt den blinden Buddy, der inzwi-
schen in Schottland in Sicherheit ist.

n Moinesti ist keine Lizenz zum Hundefangen erforderlich. Alles, was man benötigt ist eine handge-
machte Fangstange und Draht. Wir waren bereits Zeugen der Ergebnisse dieser kranken Menschen.

Moinesti, Sie sind abstossen und ein schwarzer Fleck sogar in Rumänien. Wir hoffen, dass die Strafver-
folgungsmechanismen jetzt auch greifen.

Wenn Sie unsere Ansicht über diese inhumane und erschreckende Behandlung von Hunden teilen,
lassen Sie sich nicht davon abhalten, dem Bürgermeister, der für all dies zuständig ist, zu schreiben:

office@moinesti.ro


Nachzulesen auf

http://mapofhope.de/2015/10/27/rumanisch…er-des-grauens/
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (30. Oktober 2015, 00:33)


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.